Gesundheit hat ein Zuhause
close

53

PAYBACK
Punkte 4

Details

product-detail-icon-pzn product-detail-icon-pzn

pzn

14171171

product-detail-icon-darreichungsform product-detail-icon-darreichungsform

darreichungsform

Filmtabletten

product-detail-icon-hersteller product-detail-icon-hersteller

hersteller

Hexal AG

Produktinformationen


Die 5 wichtigsten Fakten zu Gingium® 120 mg:

• Gingium® 120 mg verbessert Gedächtnis und Konzentration bei nachlassender geistiger Leistungsfähigkeitᵃ

• Gingium® wirkt durch die Förderung der Durchblutung im Gehirn

• Gingium® 120 mg wirkt durch die Stärkung der Nervenzellen, indem es die Gehirnzellen vor sogenannten freien Radikalen schützt, die oxidativen Stress verursachen und die Zellen so schädigen

• Mit Gingium® 120 mg können Sie Ohrgeräusche, auch bekannt als Tinnitusᵇ, natürlich behandeln*

• Dank der hochkonzentrierten Kraft des Ginkgo ist Gingium® 120 mg pflanzlich wirksam und gut verträglich

* Gingium® ist zugelassen für die unterstützende Therapie bei Tinnitus (Ohrgeräusche) infolge von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen.


Gingium® 120 mg: Mit Pflanzenkraft natürlich unterstützen bei Vergesslichkeitᵃ und Ohrgeräuschenᵇ

Damit das Gehirn seinen vielfältigen Aufgaben gut nachkommen kann, braucht es ausreichend Nährstoffe und Sauerstoff. Gingium® 120 mg hilft dabei, indem es die Durchblutung im Gehirn fördert und dadurch Gedächtnis und Konzentration verbessert.ᵃ Zudem kann Gingium® 120 mg durch die bessere Durchblutung auch die Regeneration des Innenohrs bei Tinnitusᵇ unterstützen. Der hochwertige Spezialextrakt wird aus den Blättern des Ginkgo-Baumes gewonnen, weist eine hohe Konzentration natürlicher Wirkstoffe (Flavonglykoside, Terpenlactone) auf und ist gut verträglich.


Bei Vergesslichkeitᵃ frühzeitig handeln

Vergessen ist normal, denn üblicherweise speichert unser Gehirn nur Informationen, die es auch benötigt. Während „normales“ Vergessen sogar wichtig ist, gibt es auch jene Vergesslichkeitᵃ, die uns im Alltag einschränkt. Im Alter kann sich dies häufen. Damit das Gehirn seinen vielfältigen Aufgaben nachkommen kann, muss es mit ausreichend Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden. Durchblutungsstörungen, die mit dem Alter häufig zunehmen, können sich negativ auf die Gedächtnisleistung auswirken.

Pflanzliche Arzneimittel wie Gingium® 120 mg mit dem Ginkgo-biloba-Spezialextrakt helfen, die Leis- tungsfähigkeit des Gehirnsᵃ zu verbessern und sind dabei gut verträglich. Mit der hochkonzentrierten Kraft des Ginkgo wirkt Gingium® 3-fach:

• Fördert die Durchblutung im Gehirn

• Stärkt die Nervenzellen

• Verbessert Gedächtnis und Konzentrationᵃ


Ohrgeräuscheᵇ (Tinnitus) natürlich behandeln

Neben Vergesslichkeit und Konzentrationsproblemen können Durchblutungsstörungen auch zu Ohrgeräuschen führen. Anfällig ist vor allem, wer viel „um die Ohren hat“. Stress führt dazu, dass der Körper Stresshormone ausschüttet. Die Blutgefäße verengen sich und können so eine Verstopfung der Gefäße begünstigen. Die Folge sind Durchblutungsstörungen.

Regelmäßig eingenommen verbessert Gingium® 120 mg die Durchblutung der kleinsten Blutgefäße im Innenohr.ᵇ So kann der Regenerationsprozes des Hörorgans bei Tinnitusᵇ unterstützt werden.


Die konzentrierte Kraft des Ginkgo biloba

Ginkgo biloba ist ein ganz besonderer Baum. Er kann bis zu 1.000 Jahre alt werden, denn seine speziellen Pflanzeninhaltsstoffe schützen den Baum vor Schädlingen und Umweltgiften.

Der Wirkstoff in Gingium® 120 mg ist ein Spezial- extrakt aus Ginkgoblättern und entspricht den hohen Qualitätsrichtlinien des Europäischen Arzneibuches für Arznei-Extrakte. Dort ist unter anderem festgelegt, wie viel Prozent der wirksamen Pflanzenbestandteile enthalten sein müssen und welche Grenzwerte zum Beispiel für unerwünschte Stoffe wie Ginkgolsäuren gelten. Durch das aufwändige und standardisierte Herstellungsverfahren werden ein konstanter Wirkstoffgehalt und eine gleichbleibend hohe Qualität gesichert. So erreicht der gewonnene Ginkgo biloba-Spezialextrakt eine hohe Wirksamkeit bei gleichzeitig guter Verträglichkeit.


EINNAHME: EINFACH UND BEQUEM

Zur Behandlung von Vergesslichkeitᵃ sollten Erwachsene falls nicht anders verordnet

• 1 – 2 mal täglich 1 Filmtablette Gingium® 120 mg

• unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen

• die Behandlungsdauer soll mindestens 8 Wochen betragen

Zur unterstützenden Behandlung von Ohrgeräuschenᵇ, Schwindelᶜ und Schaufensterkrankheitᵈ sollten Erwachsene

• 2-mal 1 Filmtablette Gingium® 120 mg

• unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen

Bei 2-mal täglicher Anwendung morgens und abends.

Die Einnahme kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen. Gingium® 120 mg darf nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegenüber Ginkgo biloba oder einem der sonstigen Bestandteile sowie in der Schwangerschaft. Gingium® 120 mg ist für die Anwendung bei Personen unter 18 Jahren nicht vorgesehen.


HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN

Wie lang sollten Sie Gingium® 120 mg anwenden?

Zur Behandlung von Vergesslichkeita sollte die optimale Behandlungsdauer falls nicht anders verordnet mindestens 8 Wochen betragen. Nach einer Behandlungsdauer von 3 Monaten ist vom Arzt zu überprüfen, ob die Weiterführung der Behandlung noch gerechtfertigt ist. Zur unterstützenden Behandlung von Ohrgeräuschenᵇ sollte die optimale Behandlungsdauer falls nicht anders verordnet zwischen 12 Wochen und 6 Monaten liegen.

Die unterstützende Behandlung sollte über einen Zeitraum von mindestens 12 Wochen erfolgen. Sollte nach 6 Monaten kein Erfolg eingetreten sein, ist dieser auch bei längerer Behandlung nicht mehr zu erwarten.

Wie ist Gingium® 120 mg aufzubewahren?

Bewahren Sie Gingium® 120 mg für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden.


a. Bei nachlassender geistiger Leistungsfähigkeit (dementielles Syndrom).
b. Für die unterstützende Therapie bei Tinnitus (Ohrgeräusche) infolge von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen.
c. Infolge von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen
d. Zur Verlängerung der schmerzfreien Gehstrecke bei arterieller Verschlusskrankheit in den Gliedmaßen im Rahmen physikalisch-therapeutischer Maßnahmen, insbesondere Gehtraining
 

Pflichtangaben und Details

Pflichtangaben
GINGIUM 120 mg Filmtabletten
Wirkstoffe
  • Ginkgoblätter-Trockenextrakt, extrahiert mit Aceton-Wasser (35-67:1) (120 mg pro 1 Tablette) = Ginkgo-Flavonglycoside (29,4 mg pro 1 Tablette) = Ginkgolid A-Ginkgolid B-Ginkgolid C (x:y:z) (3,36-4,08 mg pro 1 Tablette) = Bilobalid (3,12-3,84 mg pro 1 Tablette) = Ginkgolsäuren (höchstens 0,6 Mikrogramm pro 1 Tablette)
Anwendungsgebiete
- Leistungsstörungen durch Veränderungen im Gehirn (Demenz), wie:
  - Gedächtnisstörungen
  - Konzentrationsschwäche
  - depressive Verstimmung
  - Ohrensausen
  - Kopfschmerzen
- Durchblutungsstörungen, vor allem der Arme und der Beine (periphere arterielle Verschlusskrankheit)
- Schwindel
- Tinnitus (Ohrgeräusche), zur unterstützenden Behandlung
Vor der Behandlung mit diesem Arzneimittel sollte eine Untersuchung durch Ihren Arzt erfolgen.
Suchen Sie Ihren Arzt sofort auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie plötzliche Schwerhörigkeit oder Hörverlust auftreten.
Warnhinweise
Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Glucose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.
Wirkungsweise
Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Ginkgo und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:

  • Aussehen: stattlicher, zweihäusiger Baum mit charakteristisch fächerförmigen, parallelnervigen Blättern, die im Herbst goldgelb leuchten; die weiblichen Zapfen riechen unangenehm nach Buttersäure
  • Vorkommen: China, Japan, Korea
  • Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Ginkgolide, Bilobalid, Flavonoide
  • Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: hauptsächlich Extrakte der getrockneten Blätter
Extrakte von Ginkgo verbessern die Fließeigenschaft des Blutes und fördern die Gehirn­durchblutung.
Dosierung
  • Erwachsene
    • Einzel-/Gesamtdosis: 1 Tablette/1-2 mal täglich
    • Zeitpunkt: morgens und evtl. abends, unabhängig von der Mahlzeit
  • Erwachsene
    • Einzel-/Gesamtdosis: 1 Tablette/1-mal täglich
    • Zeitpunkt: morgens, unabhängig von der Mahlzeit
  • Erwachsene
    • Einzel-/Gesamtdosis: 1 Tablette/1-mal täglich
    • Zeitpunkt: morgens, unabhängig von der Mahlzeit
Anwendungshinweise
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Bei der Einnahme sollten Sie aufrecht stehen oder sitzen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3 Monate anwenden. Allgemeine Behandlungsdauer: Dementielles Syndrom: mindestens 8 Wochen, Durchblutungsstörungen: mindestens 6 Wochen, Schwindel: 6-8 Wochen, Tinnitus 3-6 Monate.

Überdosierung?
Überdosierungserscheinungen sind derzeit nicht bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
Nebenwirkungen
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Kopfschmerzen
- Schwindelgefühl, sowie Verstärkung bereits bestehender Schwindelbeschwerden
- Magen-Darm-Beschwerden
- Durchfall
- Bauchschmerzen
- Übelkeit
- Erbrechen

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Hinweise
Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Glucose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.
Hinweise zur Aufbewahrung
Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

Das könnte Dich auch interessieren


Entdecke unsere Ratgeber

Akne bei Erwachsenen
Alles rund ums Stillen
Aphthen – richtig behandeln und vorbeugen

Bitte wähle zuerst Deinen Standort, um Apotheken in Deiner Nähe anzuzeigen.

Außerhalb deines Liefergebiets

In dem aktuellen Kartenausschnitt befindet sich keine Apotheke die zu deiner gewählten Postleitzahl einen Bringdienst anbietet.

Cookies akzeptieren

Bitte aktiviere in den Dateschutzeinstellungen “Statistik-Cookies”, um die Karte zu laden.

Einstellungen

Aktuell bietet zu deiner gewählten Lieferadresse keine Apotheke einen Bringdienst an. Verändere deine Lieferadresse oder wähle Abholung aus.

Abholung
Filter
  • Sortieren nach
    Alle
Apotheken zeigen
Filter  (1)
Liste anzeigen
Die maximal zulässige Bestellmenge wurde überschritten.
Die Apotheke wurde zu Deinen Favoriten hinzugefügt.
Die Apotheke wurde aus Deinen Favoriten entfernt.
Die Produkte sind zum jetzigen Zeitpunkt in der Apotheke verfügbar. Bitte beachte ggf. die jeweiligen Lieferzeiten der Apotheke.
Die angezeigten Produkte sind ab morgen in der Apotheke bzw. zur Bestellung über den Bringdienst verfügbar. Bitte beachte ggf. die jeweiligen Lieferzeiten der Apotheke.
Deine Stammapotheke wurde gespeichert.
Deine Stammapotheke wurde entfernt.
Wir haben Dir eine E-Mail mit dem Bestätigungslink geschickt.
Die Produkte sind zum jetzigen Zeitpunkt in der Apotheke verfügbar. Bitte beachte ggf. die jeweiligen Lieferzeiten der Apotheke.
Die angezeigten Produkte sind ab morgen in der Apotheke bzw. zur Bestellung über den Bringdienst verfügbar. Bitte beachte ggf. die jeweiligen Lieferzeiten der Apotheke.
Produkt wurde von Deinem Merkzettel entfernt.
Der Artikel ist in der gewünschten Stückzahl erst morgen verfügbar.
Dein Warenkorb enthält ein , bei denen Bestellungen auf gesund.de auf eine haushaltsübliche Mengen begrenzt sind. Entsprechend haben wir die Anzahl im Warenkorb beschränkt.