Gesundheit hat ein Zuhause
close

44

PAYBACK
Punkte 4

Vorteile

Vorteile

Linderung der Gelenkschmerzen – mit Schmerzmitteln vergleichbar1

Verbesserung der Gelenk-Beweglichkeit um 35%2

100% pflanzlich und sehr gut verträglich3

Details

product-detail-icon-pzn product-detail-icon-pzn

pzn

16236733

product-detail-icon-darreichungsform product-detail-icon-darreichungsform

darreichungsform

Tabletten

product-detail-icon-marke product-detail-icon-marke

marke

Gelencium

Produktinformationen

Vorteile

Vorteile

Linderung der Gelenkschmerzen – mit Schmerzmitteln vergleichbar1

Verbesserung der Gelenk-Beweglichkeit um 35%2

100% pflanzlich und sehr gut verträglich3


GELENCIUM® EXTRACT bei Arthrose mit Teufelskralle
Wirksame pflanzliche Therapie bei Gelenkschmerzen und Arthrose¹
GELENCIUM® EXTRACT ist ein rezeptfreies pflanzliches Arzneimittel zur gezielten Behandlung von Gelenkschmerzen und Arthrose.¹ Es enthält einen speziellen Extrakt aus der Arzneipflanze Harpagophytum procumbens, der als gut verträglicher³ Arthrose-Arzneistoff aufbereitet wurde (HPG2400-Extrakt®). Mit der empfohlenen Tagesdosis von 2.400 mg ist die pflanzliche Tablette insbesondere für Arthrose-Patienten mit wiederkehrenden oder fortwährenden Schmerzen eine wirksame Therapie.
Der Arzneistoff überzeugt in klinischen Studien:

  • Linderung der Gelenkschmerzen – mit Schmerzmitteln vergleichbar¹
  • Verbesserung der Gelenk-Beweglichkeit um 35%²
  • 100% pflanzlich und sehr gut verträglich³

Wie wirkt GELENCIUM® EXTRACT?
Für mehr als 15 Millionen Deutsche gehören Gelenkschmerzen zum Alltag. Bei 80% der Betroffenen ist Arthrose (Gelenkverschleiß) die Ursache. GELENCIUM® EXTRACT wurde als wirksame pflanzliche Therapie bei allen degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates (Arthrose, alle Gelenke) mit einer Tagesdosis von 2.400 mg zugelassen.

Unabhängige, klinische Studien belegen die überzeugende Arthrose-Doppelwirkung des enthaltenen Arzneistoffs:

  1. Linderung der Gelenkschmerzen – mit Schmerzmitteln vergleichbar
    Eine randomisierte, doppelblinde Head-to-Head Studie der Universität Freiburg zeigte, dass die Schmerzlinderung nach 6-wöchiger Behandlung mit 2.400 mg Extrakt mit der Schmerzlinderung unter einem herkömmlichen Schmerzmittel vergleichbar ist.¹
  2. Verbesserung der Gelenk-Beweglichkeit um 35% Arthrose-Patienten verzeichneten nach einer 12-wöchigen Behandlung mit 2.400 mg Extrakt eine Verbesserung der Beweglichkeit. Das betroffene Gelenk ist um 35% beweglicher.²

Zusätzlicher Pluspunkt: Sehr gute Verträglichkeit Dank der rein pflanzlichen Inhaltsstoffe ist GELENCIUM® EXTRACT sehr gut verträglich. 97% der Verwender sind während oder nach der Behandlung mit dem Arthrose-Arzneistoff frei von jeglichen Nebenwirkungen.³

Für wen ist GELENCIUM® EXTRACT geeignet?
Aufgrund der sehr guten Wirksamkeit und Verträglichkeit profitieren insbesondere Patienten mit wiederkehrenden Gelenkschmerzen von einer Einnahme. Für GELENCIUM® EXTRACT sind keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt.⁴ Die Tablette ist daher auch ideal als Arthrose-Langzeittherapie geeignet. Betroffene verspüren eine nachhaltige Reduzierung der Gelenkschmerzen¹ sowie eine Verbesserung der Beweglichkeit² – und somit eine Steigerung der Lebensqualität.

Was steckt in GELENCIUM® EXTRACT?
Die pflanzlichen Filmtabletten enthalten als Wirkstoff den geschützten HPG2400-Extrakt®. Dieser wird im Rahmen eines aufwendigen Verfahrens aus den wirkstarken Speicherwurzeln der bekannten Arthrose-Arzneipflanze Harpagophytum procumbens gewonnen und in Tablettenform aufbereitet. Die Gewinnung des Extraktes erfolgt ausschließlich pflanzenschonend mit Wasser. Auf den Einsatz von Alkohol (Ethanol) wird vollständig verzichtet. Die vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) empfohlene Tagesdosis beträgt 2.400 mg Extrakt.

Wie ist GELENCIUM® EXTRACT anzuwenden?
Die Einnahme erfolgt unzerkaut mit etwas Flüssigkeit morgens und abends nach den Mahlzeiten. Erwachsene über 18 Jahre nehmen 2-mal täglich 2 Tabletten (gesamt: 2.400 mg Extrakt) ein.
Die Anwendung ist zeitlich nicht begrenzt. Das Arzneimittel ist zur Dauertherapie zugelassen. Aufgrund des sehr guten Nebenwirkungsprofils empfiehlt die European Scientific Cooperative on Phytotherapy (ESCOP) eine Einnahme über einen Zeitraum von mindestens drei Monaten.⁵
Bitte beachten Sie auch die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. GELENCIUM® EXTRACT darf nicht angewendet werden bei Allergien gegen Teufelskralle sowie bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren.

Hinweise für Allergiker
Glutenfrei, sojafrei, nussfrei, fruktosefrei und farbstofffrei.
Enthält Laktose und Saccharose.
Nehmen Sie das Arzneimittel erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden..


¹ Chrubasik. In Rheumatology (Oxford) 2003;42:141-148; Randomisierte, doppelblinde Head-to-Head Studie; getestet wurde 2.400 mg Teufelskrallenwurzel-Trockenextrakt gegen Rofecoxib (COX-2-Hemmer, NSAR). Hinsichtlich Zusammensetzung, Extrakt-Tagesdosis sowie Menge an Droge pro Tag ist das in der Studie verwendete Harpagophytum procumbens-Präparat identisch mit Gelencium Extract.
² Wegener. In Phytother. Res., 2003 Dec; 17(10):1165-1172.
³ Vlachojannis. In Phytother. Res., 2008; 22:149-152. Systematische Meta-Analyse von 28 klinischen Studien.
⁴ Siehe Punkt 2 der Gebrauchsinformation („Beipackzettel“) von Gelencium Extract Pflanzliche Filmtabletten 600 mg.
⁵ Phytotherapy, ed. ESCOP Monographs. 2nd Ed. Stuttgart, New York: Thieme; 2003: 233–240.

* Absatz nach Packungen, Pflanzliche Arthrose-Tabletten als Harpagophytum Procumbens Mono-
Präparat, Quelle: Insight Health, Jan.-Dez. 2022.

Pflichtangaben und Details

Pflichtangaben
GELENCIUM Extract
Wirkstoffe
  • Teufelskrallenwurzel-Trockenextrakt (1,5-2,5:1); Auszugsmittel: Wasser (600 mg pro 1 Tablette)

Anwendungsgebiete
- Verschleißerscheinungen des Bewegungsapparates, zur unterstützenden Behandlung
Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie Rötung, Schwellung oder Überwärmung der Gelenke auftreten.

Warnhinweise
Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Saccharose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
Heilpflanzenwohl GmbH Alt-Moabit 101D 10559 Berlin Deutsc
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.
Wirkungsweise
Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Teufelskralle und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:
  • Aussehen: mehrjährige, niederliegende Pflanze mit stark entwickeltem Wurzelsystem; graugrüne, gelappte Blätter, große trichterförmige violette Blüten
  • Vorkommen: Kalahari-Wüste (Südafrika)
  • Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Bitterstoffe (Harpagosid)
  • Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: Extrakte der getrockneten Wurzel
Die Bitterstoffe der Teufelskralle unterdrücken einen körpereigenen Stoff, der für die Bildung von schmerz- und entzündungsauslösenden Substanzen verantwortlich ist. Der bittere Geschmack regt zusätzlich die Verdauung an.
Dosierung
  • Erwachsene
    • Einzel-/Gesamtdosis: 2 Tabletten/2-mal täglich
    • Zeitpunkt: morgens und abends, nach der Mahlzeit
Anwendungshinweise
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Prinzipiell ist die Dauer der Anwendung zeitlich nicht begrenzt.
Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Schwindel und Kopfschmerzen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
Gegenanzeigen
Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Geschwüre im Verdauungstrakt

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Gallensteinleiden

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Nebenwirkungen
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Hinweise
Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Saccharose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
Hinweise zur Aufbewahrung
Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

Das könnte Dich auch interessieren


Entdecke unsere Ratgeber

Akne bei Erwachsenen
Alles rund ums Stillen
Aphthen – richtig behandeln und vorbeugen

Bitte wähle zuerst Deinen Standort, um Apotheken in Deiner Nähe anzuzeigen.

Außerhalb deines Liefergebiets

In dem aktuellen Kartenausschnitt befindet sich keine Apotheke die zu deiner gewählten Postleitzahl einen Bringdienst anbietet.

Cookies akzeptieren

Bitte aktiviere in den Dateschutzeinstellungen “Statistik-Cookies”, um die Karte zu laden.

Einstellungen

Aktuell bietet zu deiner gewählten Lieferadresse keine Apotheke einen Bringdienst an. Verändere deine Lieferadresse oder wähle Abholung aus.

Abholung
Filter
  • Sortieren nach
    Alle
Apotheken zeigen
Filter  (1)
Liste anzeigen
Die maximal zulässige Bestellmenge wurde überschritten.
Die Apotheke wurde zu Deinen Favoriten hinzugefügt.
Die Apotheke wurde aus Deinen Favoriten entfernt.
Die Produkte sind zum jetzigen Zeitpunkt in der Apotheke verfügbar. Bitte beachte ggf. die jeweiligen Lieferzeiten der Apotheke.
Die angezeigten Produkte sind ab morgen in der Apotheke bzw. zur Bestellung über den Bringdienst verfügbar. Bitte beachte ggf. die jeweiligen Lieferzeiten der Apotheke.
Deine Stammapotheke wurde gespeichert.
Deine Stammapotheke wurde entfernt.
Wir haben Dir eine E-Mail mit dem Bestätigungslink geschickt.
Die Produkte sind zum jetzigen Zeitpunkt in der Apotheke verfügbar. Bitte beachte ggf. die jeweiligen Lieferzeiten der Apotheke.
Die angezeigten Produkte sind ab morgen in der Apotheke bzw. zur Bestellung über den Bringdienst verfügbar. Bitte beachte ggf. die jeweiligen Lieferzeiten der Apotheke.
Produkt wurde von Deinem Merkzettel entfernt.
Der Artikel ist in der gewünschten Stückzahl erst morgen verfügbar.
Dein Warenkorb enthält ein , bei denen Bestellungen auf gesund.de auf eine haushaltsübliche Mengen begrenzt sind. Entsprechend haben wir die Anzahl im Warenkorb beschränkt.