Gesundheit hat ein Zuhause
close

8

PAYBACK
Punkte 4

Vorteile

Vorteile

LINDERT HALSSCHMERZEN EFFEKTIV: Vertrauen Sie Dobendan – Der Nr.1 bei Halsschmerzen*. Dobensana lindert den Schmerz bei erstem Halskratzen und leichten, anfänglichen Halsschmerzen

ZWEI ANTISEPTISCHE WIRKSTOFFE: Die zwei antiviralen und antibakteriellen Wirkstoffe Amylmetacresol (AMC) 0,6 mg und 2,4-Dichlorbenzylalkohol (DCBA) 1,2 mg ergänzen sich synergetisch

REIZLINDERND und BERUHIGEND: Lindert erste Anzeichen von Halsschmerzen und wirkt innerhalb von 5MINUTEN und für bis zu 2 STUNDEN

Details

product-detail-icon-pzn product-detail-icon-pzn

pzn

11128039

product-detail-icon-darreichungsform product-detail-icon-darreichungsform

darreichungsform

Lutschtabletten

product-detail-icon-marke product-detail-icon-marke

marke

Dobendan / Dobensana

Produktinformationen

Vorteile

Vorteile

LINDERT HALSSCHMERZEN EFFEKTIV: Vertrauen Sie Dobendan – Der Nr.1 bei Halsschmerzen*. Dobensana lindert den Schmerz bei erstem Halskratzen und leichten, anfänglichen Halsschmerzen

ZWEI ANTISEPTISCHE WIRKSTOFFE: Die zwei antiviralen und antibakteriellen Wirkstoffe Amylmetacresol (AMC) 0,6 mg und 2,4-Dichlorbenzylalkohol (DCBA) 1,2 mg ergänzen sich synergetisch

REIZLINDERND und BERUHIGEND: Lindert erste Anzeichen von Halsschmerzen und wirkt innerhalb von 5MINUTEN und für bis zu 2 STUNDEN

Pflichttext
Dobensana Honig- und Zitronengeschmack 1,2 mg / 0,6 mg Lutschtabletten
Wirkstoffe: 2,4-Dichlorbenzylalkohol, Amylmetacresol
Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung einhergehen.
Warnhinweise: Enthält Menthol, Glucose, Sucrose (Zucker) und Honig (Invertzucker). Packungsbeilage beachten.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Reckitt Benckiser Deutschland GmbH – 69115 Heidelberg

------------------------------

Zum Schutz vor Infektionen ist der Rachen mit einer Schleimschicht überzogen, die die Schleimhäute feucht hält. Es kann sein, dass Viren und Bakterien diese Schutzschicht durchbrechen und es zu typischen Erkältungssymptomen, unter anderem Halsschmerzen, kommt. Dobensana - für wohltuende Linderung mit antiseptischer Wirkung Erkältungen beginnen häufig mit einem Kratzen im Hals und ehe man sich versieht, werden daraus starke Halsschmerzen. Schnelle und effektive Linderung beim ersten Halskratzen und leichten, anfänglichen Halsschmerzen bieten Dobensana Lutschtabletten. Die enthaltenen antiseptischen Wirkstoffe Dichlorbenzylalkohol (DCBA) und Amylmetacresol (AMC) verstärken sich synergetisch und unterstützen durch ihre desinfizierenden Eigenschaften die Bekämpfung von Bakterien und gewissen Viren*, die infektiöse und entzündliche Erkrankungen des Mund- und Rachenraumes auslösen können. *In-vitro-Test. Halsschmerzen durch Heuschnupfen und Allergien Insbesondere wenn sich allergische Reaktionen auf die Atemwege auswirken, wobei Pollenflüge zu den Hauptverursachern gehören, können Halsschmerzen auch ohne Erkältungen auftreten. Treten Halsschmerzen mal stärker, mal schwächer über den Tag verteilt auf und sind diese deutlich ausgeprägter, wenn man sich im Freien aufhält, können diese allergisch bedingt sein. Wenn die Pollen mit den Schleimhäuten in Kontakt kommen, schüttet unser Körper Histamin aus - es entsteht das Jucken, Kribbeln oder Kratzen im Hals oder am weichen Gaumen sowie in Augen und Nase. Die typischen Heuschnupfen - Symptome ähneln denen einer Erkältung sehr. Dobensana Lutschtabletten lindern effektiv und zuverlässig Halsschmerzsymptome.

Pflichtangaben und Details

Pflichtangaben
DOBENSANA Honig- u.Zitronengeschm.1,2mg/0,6mg Lut.
Wirkstoffe
  • 2,4-Dichlorbenzylalkohol (1,2 mg pro 1 Tablette)
  • Amylmetacresol (0,6 mg pro 1 Tablette)
weitere Bestandteile
  • Weinsäure
  • Pfefferminzöl
  • Levomenthol
  • Bienenhonig
  • Invertzucker
  • Zitronenöl
  • Citral
  • D-Limonen
  • Geraniol
  • Linalool
  • Chinolingelb
  • Zuckersirup
  • Saccharose
  • Fructose
  • Glucose-Lösung
  • Glucose
  • Weizenstärke
  • Gluten
  • Schwefeldioxid
Anwendungsgebiete
- Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut, z.B. mit:
  - Halsschmerzen
Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn Sie eine schwere Halsentzündung haben oder zusätzlich zu den Halsschmerzen hohes Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen auftreten.
Gegenanzeigen
Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Bei Verdacht auf eine Virus- oder Pilzinfektion sollte gezielt behandelt werden. Wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Nebenwirkungen
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Allergische Reaktionen, wie:
  • Hautausschlag
  • Leichtes Brennen auf der Schleimhaut
  • Schwellungen der Mund- oder Rachenschleimhaut

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.
Anwendungsgebiete
- Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut, z.B. mit:
  - Halsschmerzen
Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn Sie eine schwere Halsentzündung haben oder zusätzlich zu den Halsschmerzen hohes Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen auftreten.
Wirkungsweise
Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Die Wirkstoffe in Kombination töten lokal angewendet an der Oberfläche unterschiedliche Bakterien und Viren ab und wirken somit desinfizierend.
Dosierung
  • Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene
    • Einzel-/Gesamtdosis: 1 Lutschtablette/mehrmals täglich (max. 8 Lutschtabletten pro Tag)
    • Zeitpunkt: im Abstand von 2-3 Stunden
Anwendungshinweise
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Lutschen Sie das Arzneimittel langsam oder lassen Sie es im Mund zergehen und dabei in der Mundhöhle einwirken.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
Nebenwirkungen
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Allergische Reaktionen, wie:
  • Hautausschlag
  • Leichtes Brennen auf der Schleimhaut
  • Schwellungen der Mund- oder Rachenschleimhaut

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Hinweise
Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Chinolingelb mit der E-Nummer E 104)!
- Sulfite (E 220 - E 228) können Überempfindlichkeitsreaktionen (z.B. Erbrechen, Durchfall) und eine Verkrampfung der Atemwege hervorrufen.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Glucose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Glucose und Fructose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Saccharose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.
Wirkstoffhinweise
  • 2,4-Dichlorbenzylalkohol (1,2 mg pro 1 Tablette)
  • Amylmetacresol (0,6 mg pro 1 Tablette)
Sonstige Bestandteile
  • Weinsäure
  • Pfefferminzöl
  • Levomenthol
  • Bienenhonig
  • Invertzucker
  • Zitronenöl
  • Citral
  • D-Limonen
  • Geraniol
  • Linalool
  • Chinolingelb
  • Zuckersirup
  • Saccharose
  • Fructose
  • Glucose-Lösung
  • Glucose
  • Weizenstärke
  • Gluten
  • Schwefeldioxid

Das könnte Dich auch interessieren


Entdecke unsere Ratgeber

Akne bei Erwachsenen
Alles rund ums Stillen
Aphthen – richtig behandeln und vorbeugen

Bitte wähle zuerst Deinen Standort, um Apotheken in Deiner Nähe anzuzeigen.

Außerhalb deines Liefergebiets

In dem aktuellen Kartenausschnitt befindet sich keine Apotheke die zu deiner gewählten Postleitzahl einen Bringdienst anbietet.

Cookies akzeptieren

Bitte aktiviere in den Dateschutzeinstellungen “Statistik-Cookies”, um die Karte zu laden.

Einstellungen

Aktuell bietet zu deiner gewählten Lieferadresse keine Apotheke einen Bringdienst an. Verändere deine Lieferadresse oder wähle Abholung aus.

Abholung
Filter
  • Sortieren nach
    Alle
Apotheken zeigen
Filter  (1)
Liste anzeigen
Die maximal zulässige Bestellmenge wurde überschritten.
Die Apotheke wurde zu Deinen Favoriten hinzugefügt.
Die Apotheke wurde aus Deinen Favoriten entfernt.
Die Produkte sind zum jetzigen Zeitpunkt in der Apotheke verfügbar. Bitte beachte ggf. die jeweiligen Lieferzeiten der Apotheke.
Die angezeigten Produkte sind ab morgen in der Apotheke bzw. zur Bestellung über den Bringdienst verfügbar. Bitte beachte ggf. die jeweiligen Lieferzeiten der Apotheke.
Deine Stammapotheke wurde gespeichert.
Deine Stammapotheke wurde entfernt.
Wir haben Dir eine E-Mail mit dem Bestätigungslink geschickt.
Die Produkte sind zum jetzigen Zeitpunkt in der Apotheke verfügbar. Bitte beachte ggf. die jeweiligen Lieferzeiten der Apotheke.
Die angezeigten Produkte sind ab morgen in der Apotheke bzw. zur Bestellung über den Bringdienst verfügbar. Bitte beachte ggf. die jeweiligen Lieferzeiten der Apotheke.
Produkt wurde von Deinem Merkzettel entfernt.
Der Artikel ist in der gewünschten Stückzahl erst morgen verfügbar.
Dein Warenkorb enthält ein , bei denen Bestellungen auf gesund.de auf eine haushaltsübliche Mengen begrenzt sind. Entsprechend haben wir die Anzahl im Warenkorb beschränkt.