Gesundheit hat ein Zuhause
close

21

PAYBACK
Punkte 4

Vorteile

Vorteile

Die Creme zur Behandlung von Fußpilz lindert Symptome wie Juckreiz, Rötung, Brennen, Schuppenbildung oder Blasenbildung.

Lamisil Creme muss bei Fußpilz zwischen den Zehen nur eine Woche lang einmal am Tag aufgetragen werden, um Fußpilz zwischen den Zehen effektiv zu behandeln.

Der Wirkstoff Terbinafin tötet die Fußpilzerreger ab, anstatt sie nur zu hemmen. Lamisil Creme schützt bis zu drei Monate vor wiederkehrenden Fußpilzinfektionen.

Details

product-detail-icon-pzn product-detail-icon-pzn

pzn

01412124

product-detail-icon-darreichungsform product-detail-icon-darreichungsform

darreichungsform

Creme

product-detail-icon-marke product-detail-icon-marke

marke

Lamisil

Produktinformationen

Vorteile

Vorteile

Die Creme zur Behandlung von Fußpilz lindert Symptome wie Juckreiz, Rötung, Brennen, Schuppenbildung oder Blasenbildung.

Lamisil Creme muss bei Fußpilz zwischen den Zehen nur eine Woche lang einmal am Tag aufgetragen werden, um Fußpilz zwischen den Zehen effektiv zu behandeln.

Der Wirkstoff Terbinafin tötet die Fußpilzerreger ab, anstatt sie nur zu hemmen. Lamisil Creme schützt bis zu drei Monate vor wiederkehrenden Fußpilzinfektionen.


Hilfe bei Fußpilz

Lamisil Creme ist dreifach wirksam bei Fußpilz zwischen den Zehen: Die Creme mit Terbinafin
lindert den Juckreiz, tötet den Fußpilzerreger ab und hilft bis zu drei Monate vor Wiederauftreten des Fußpilzes zwischen den Zehen zu schützen. Die
Behandlungsdauer für Fußpilz zwischen den Zehen beträgt nur eine Woche und auch nach den sieben Behandlungstagen* hält die pilztötende Wirkung der Creme weiterhin an.

Fußpilz kann lästig und unangenehm sein, gut dass Lamisil Creme Abhilfe schaffen kann. Lamisil Creme wirkt bei Fußpilz zwischen den Zehen gleich dreifach:

1.Bekämpft Symptome wie Juckreiz und Rötung

2.Behandelt Fußpilz zwischen den Zehen in nur 7 Tagen

3.Hilft gegen erneutes Auftreten

Die Creme enthält keinen Alkohol und ist daher besonders für gereizte Haut geeignet. Sie lässt
sich leicht auf die betroffenen Hautpartien auftragen und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit.

Hinweise für die Anwendung bei Fußpilz:

Es wird empfohlen, die Creme eine Woche lang einmal täglich bei Fußpilz zwischen den Zehen
aufzutragen. Bei Fußpilz an der Fußsohle sollte die Creme vier Wochen lang einmal täglich aufgetragen werden.

Vor der Anwendung sollten Sie die befallenen Hautstellen und Ihre Hände gründlich reinigen und
gut abtrocknen. Schrauben Sie die Tube auf. Falls sie noch versiegelt ist, können Sie die Folie mit dem Dorn in der Verschlusskappe durchstoßen. Geben Sie
eine kleine Menge Creme auf Ihren Finger und verschließen Sie die Tube wieder. Tragen Sie die Creme in einer dünnen Schicht auf die befallene Hautstelle und die umgebenden Hautpartien auf und reiben Sie diese leicht ein. Nachdem Sie die
infizierte Hautstelle berührt haben, waschen Sie sich bitte die Hände, damit sich die Infektion nicht weiter ausbreiten kann.

Mit Lamisil Creme sollte sich innerhalb weniger Tage Ihr Hautzustand verbessern. Bis zur vollständigen Heilung der geschädigten Haut können nach Abklingen der Erkrankung jedoch bis zu vier Wochen vergehen. Lamisil Creme wirkt auch noch, nachdem Sie die Behandlung beendet haben, so dass sich Ihre Haut weiter verbessern sollte.

Wenn Sie innerhalb von zwei Wochen nach Beginn der Behandlung keine Anzeichen einer Besserung
feststellen, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker, der Sie beraten wird. 

*Fungizide

Terbinafinkonzentration in der Haut bis zu 7 Tage nach Behandlungsende. Der Wirkstoff ist Terbinafinhydrochlorid. 1 g Creme enthält 10 mg Terbinafinhydrochlorid. Die sonstigen Bestandteile sind: Die sonstigen Bestandteile sind: Gereinigtes Wasser; Isopropylmyristat; Polysorbat 60; Cetylalkohol; Stearylalkohol; Cetylpalmitat; Sorbitanstearat; Benzylalkohol; Natriumhydroxid.


Lamisil Creme Wirkstoff:

Terbinafinhydrochlorid

Anwendungsgebiete: Pilzinfektionen der Haut, wie z.B. Fußpilz (Athletenfuß, Sportlerfuß = Tinea pedis); Hautpilzerkrankungen an den Oberschenkeln und am Körper (Tinea corporis); Hautpilzerkrankungen in der
Leistengegend (Tinea cruris); Hautcandidose; Kleienpilzflechte (Pityriasis versicolor), die durch Dermatophyten, Hefen oder andere Pilze (Pityrosporum orbiculare/Malassezia furfur) verursacht werden. Warnhinweis: Enthält Cetylalkohol (Ph.Eur.) und Stearylalkohol (Ph.Eur.).
Apothekenpflichtig.
Stand: 03/2019. 


Produkteigenschaften:

  • Die Creme zur Behandlung von Fußpilz lindert Symptome wie Juckreiz, Rötung, Brennen, Schuppenbildung oder Blasenbildung.
  • Lamisil Creme muss bei Fußpilz zwischen den Zehen nur eine Woche lang einmal am Tag aufgetragen werden, um Fußpilz zwischen den Zehen effektiv zu behandeln.
  • Der Wirkstoff Terbinafin tötet die Fußpilzerreger ab, anstatt sie nur zu hemmen. Lamisil Creme schützt bis zu drei Monate vor wiederkehrenden Fußpilzinfektionen.
  • 91,4 % der Patienten mit Fußpilz zwischen den Zehen wurden von diesem geheilt.


Pflichtangaben und Details

Pflichtangaben
LAMISIL Creme
Wirkstoffe
  • Terbinafin hydrochlorid (10 mg pro 1 g Creme) = Terbinafin (8,89 mg pro 1 g Creme)
Anwendungsgebiete
- Pilzinfektionen mit Fadenpilzen (Dermatophyten), wie:
  - Pilzinfektionen der Haut
  - Fußpilz
  - Pilzinfektionen zwischen den Zehen oder Fingern (Interdigitalmykose)
- Pilzinfektionen der Haut mit Hefepilzen
- Hautflechte durch Kleienpilz (Pityriasis versicolor)
- Pilzinfektion am Unterschenkel (Tinea cruris)
Es gibt verschiedene Erreger, die eine Erkrankung verursachen können. Ob das Arzneimittel gegen die vorliegende Infektion wirksam ist, kann nur der Arzt entscheiden.
Warnhinweise
Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Naftifin und Terbinafin)! Emulgatoren (z.B. Cetyl-/stearylalkohol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.
Wirkungsweise
Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder sie sterben durch zusätzliche Schädigungen des Zellinneren direkt ab. Der Wirkstoff reichert sich in Haut, Haaren und Nägeln an und entfaltet dort seine volle Wirkung.
Dosierung
  • Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene
    • Einzel-/Gesamtdosis: eine ausreichende Menge/1- 2-mal täglich
    • Zeitpunkt: unabhängig von der Tageszeit
Anwendungshinweise
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Massieren Sie das Arzneimittel danach leicht ein. Zuvor reinigen Sie die betroffene(n) Stelle(n). Decken Sie nässende, hochrote Körperstellen in der Nacht mit Gaze ab. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit den Augen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken größerer Mengen wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Es kann zu Übelkeit, Bauchschmerzen und Schwindel kommen.

Anwendung vergessen?
Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
Nebenwirkungen
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
  • Juckreiz
  • Brennen auf der Haut
  • Hautrötung
  • Hautausschlag

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Hinweise
Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Naftifin und Terbinafin)!
- Emulgatoren (z.B. Cetyl-/stearylalkohol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.
Hinweise zur Aufbewahrung
Aufbewahrung

Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 4 Wochen verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Das könnte Dich auch interessieren


Entdecke unsere Ratgeber

Akne bei Erwachsenen
Alles rund ums Stillen
Aphthen – richtig behandeln und vorbeugen

Bitte wähle zuerst Deinen Standort, um Apotheken in Deiner Nähe anzuzeigen.

Außerhalb deines Liefergebiets

In dem aktuellen Kartenausschnitt befindet sich keine Apotheke die zu deiner gewählten Postleitzahl einen Bringdienst anbietet.

Cookies akzeptieren

Bitte aktiviere in den Dateschutzeinstellungen “Statistik-Cookies”, um die Karte zu laden.

Einstellungen

Aktuell bietet zu deiner gewählten Lieferadresse keine Apotheke einen Bringdienst an. Verändere deine Lieferadresse oder wähle Abholung aus.

Abholung
Filter
  • Sortieren nach
    Alle
Apotheken zeigen
Filter  (1)
Liste anzeigen
Die maximal zulässige Bestellmenge wurde überschritten.
Die Apotheke wurde zu Deinen Favoriten hinzugefügt.
Die Apotheke wurde aus Deinen Favoriten entfernt.
Die Produkte sind zum jetzigen Zeitpunkt in der Apotheke verfügbar. Bitte beachte ggf. die jeweiligen Lieferzeiten der Apotheke.
Die angezeigten Produkte sind ab morgen in der Apotheke bzw. zur Bestellung über den Bringdienst verfügbar. Bitte beachte ggf. die jeweiligen Lieferzeiten der Apotheke.
Deine Stammapotheke wurde gespeichert.
Deine Stammapotheke wurde entfernt.
Wir haben Dir eine E-Mail mit dem Bestätigungslink geschickt.
Die Produkte sind zum jetzigen Zeitpunkt in der Apotheke verfügbar. Bitte beachte ggf. die jeweiligen Lieferzeiten der Apotheke.
Die angezeigten Produkte sind ab morgen in der Apotheke bzw. zur Bestellung über den Bringdienst verfügbar. Bitte beachte ggf. die jeweiligen Lieferzeiten der Apotheke.
Produkt wurde von Deinem Merkzettel entfernt.
Der Artikel ist in der gewünschten Stückzahl erst morgen verfügbar.
Dein Warenkorb enthält ein , bei denen Bestellungen auf gesund.de auf eine haushaltsübliche Mengen begrenzt sind. Entsprechend haben wir die Anzahl im Warenkorb beschränkt.